Christinas Erfolge    

Mail an Christina

Mit der Weight Watchers CD werde ich es schaffen!

Nach unzähligen, gescheiterten Diäten hatte ich schon aufgegeben.
Bringt ja eh nichts, dachte ich und durch den Jo-Jo-Effekt nahm ich nach den Abmagerungskuren gleich noch ein paar Kilos mehr zu, als ich vorher gewogen hatte.

Aber Bluthochdruck und Bewegungseinschränkungen sowie starke Rückenschmerzen brachten mir dann endlich den berühmten "KLICK" im Kopf. So konnte es nicht weitergehen!
Das war im Juni 2003 und ich wog 104 Kilo!!!!!

Aber es sollte keine Crashdiät mehr sein - gesunde Ernährungsumstellung a la LowFat30 erschien mir vernünftig. Denn nur, wenn man auf Dauer (für immer) seine Ernährung umstellt kann es klappen. Aber das mit dem Umrechnen von den Gesamt-Fett-Kalorien war mir zu stressig.
Also sparte ich Fett ein, wo es nur ging. Und beim Einkaufen achtete ich darauf, daß die Lebensmittel vom Fettgehalt nie über 30 % waren. Nicht gerade das LowFat30 Prinzip, aber trotzdem nicht schlecht.

Den letzen Kick gab mir aber dann letztendlich die CD-Rom von den Weight Watchers. Ich habe sie gebraucht gekauft und bin begeistert. Beim eingeben von neuen Lebensmitteln habe ich festgestellt, dass das Points-System von WW auch eine Art LowFat ist. Das hat mir gleich gut gefallen. Also mach ich jetzt so ne Mischung aus beidem.
Ich gebe täglich meine Lebensmittel ein und das Programm errechnet automatisch die Points. Ich sehe sofort, ob ich noch etwas essen kann oder es an diesem Tag lieber lassen soll. Bonuspoints verdient man sich mit Bewegung. Das ist auch prima!
Und das Beste ist, daß man die Datenbank ständig erweitern kann. Eigene Rezepte oder neue Lebensmittel hinzuzufügen ist ganz leicht. Man bekommt eine wirklich tolle Beziehung zu den Nahrungsmitteln und weiß schnell, was viel Points hat und was wenig. Ich bin begeistert. Ich denke, daß der Lerneffekt unheimlich wertvoll ist - auch für die Zeit nach der Gewichtsreduzierung.

Und wenn es mal nicht so klappt mit den Points - was solls. Ich habe früher immer den Fehler gemacht, daß ich das alles unheimlich streng und ernst genommen habe. Wenn man dann versagt, dann fühlt man sich unheimlich schlecht und elend. Das muß gar nicht sein! Man muß dann nur am nächsten Tag neu und motiviert weitermachen. Dazu braucht man viel Motivation - und die habe ich zuerst bei www.diaeten-sind-doof.de gefunden und jetzt hier beim Fettsauger.

Hört sich fast an, als ob ich Werbung machen will. Ist aber nicht so. Ich gehe z.B. in keine WW-Gruppe. Ich habe meine Gruppe hier im Forum gefunden und bin täglich aufs Neue motiviert. Danke an alle!

Mit Hilfe der CD und der Gruppe im Forum habe ich seit Juni 2003 19 Kilo abgenommen - und es geht weiter!

Dezember 2002 mit 100 Kilo und Oktober 2003 mit 85,5 Kilo